sitting at home

Im Moment habe ich das äusserst zweifelhafte Vergnügen, dass ich mindestens 2 Wochen zu Hause sitzen darf. Meine Fussgelenke habe irgendwie die Ferien nicht überlebt, sprich, ich darf nicht auf die Füsse stehen. (jedenfalls sowenig wie möglich) dementpsrechend sitze und liege ich, oder quäle mich zwischendurch an Stöcken aus dem Haus. Welche Freude. Wenn ich wenigstens 100% arbeiten würd, dann könnt ich jetzt den lieben langen Tag irgendwelche blöden Games gamen und mich in irgendwelchen unnötigen Rankings nach oben arbeiten. Schön währs.

Ne… da ich nur als Springer arbeite, und den ganzen nächsten Monat nicht eingeplant bin, fehle ich bei der Arbeit nicht, jedoch umso mehr im Studium. Dementsprechend darf ich zu Hause die Vorlesungen aufschaffen und hoffe eine einigermassen sinnvolle Seminararbeit in dieser Zeit schreiben zu können.

Zeit hab ich ja…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: